Herzlich Willkommen auf dem Bewerbungs­portal für den

Young Freight Forwarder Germany Award

Logistik ist People’s Business und eine gute Ausbildung bildet den Grundstein für eine erfolgreiche Karriere. Wir suchen jedes Jahr die besten Absolventen der Ausbildung zur Kauffrau / zum Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung. Seit dem Jahr 2006 schreiben der DSLV Bundesverband Spedition und Logistik und die DVZ Deutsche Verkehrs-Zeitung gemeinsam den Young Freight Forwarder Germany Award, unseren Nachwuchspreis Spedition und Logistik aus.

Bewirb dich jetzt bis zum 31. März 2021! Die besten drei Talente werden auf der Jahresmitgliederversammlung des DSLV ausgezeichnet und haben Gelegenheit, sich mit unseren Gästen aus Spedition, Logistik, Politik und Verbänden zu vernetzen. Vertrete als Sieger im Jahr 2022 Deutschland bei dem internationalen Nachwuchswettbewerb der Internationalen Föderation der Spediteurorganisationen (FIATA).

Femke Fürst

Gewinnerin des Young Freight Forwarder Germany Award 2019
„Anfangs habe ich den Wettbewerb sehr unterschätzt. Die vielen positiven Resonanzen über diverse Plattformen nach dem Gewinn des Wettbewerbs haben mich sehr überrascht und mir gezeigt, wie groß das Netzwerk ist, in dem man sich im Rahmen des DSLV-Nachwuchspreises aufgehalten hat.

Auch wenn die Reise für mich noch nicht vorbei ist, freue ich mich jetzt bereits, mit diesem Schritt schon einen neuen und interessanten Punkt in meinem Lebenslauf dazugewonnen zu haben. Es wird für mich so schnell keine weitere Gelegenheit geben, um einen Welttitel zu kämpfen, und deswegen freue ich mich, dabei zu sein!

Der Nachwuchswettbewerb war ebenfalls ein Thema bei meiner Bewerbung zum Master an der FH Münster, an der ich die nächsten zwei Jahre Logistik studieren werde und damit auf meiner bisherigen Laufbahn in der Branche aufbauen kann.“

Femke Fürst, Gewinnerin des Young Freight Forwarder Germany Award 2019, siegte beim europäischen Regionalwettbewerb um den vom Weltspeditionsverband FIATA ausgeschriebenen Young International Freight Forwarder of the Year Award und kämpft nun um den Titel der Weltspediteurin.

Unsere Preis­träger

„Der Gewinn des DSLV Nachwuchspreis hat mir das nötige Selbstbewusstsein gegeben, mich als Jungspund durchzusetzen und nicht einfach abspeisen zu lassen. Im Anschluss an den Nachwuchspreis wurde ich von meinem Arbeitgeber konsequent in meiner persönlichen und fachlichen Entwicklung unterstützt. Zu meiner Förderung gehörten u.a. ein berufsbegleitendes Studium, div. Schwerpunktseminare zu verschiedensten Themen sowie die konsequente Übertragung von verantwortungsvollen Aufgaben im Unternehmen. Für mich war das ein sehr gelungener Start ins Berufsleben und ich würde es immer genauso wieder machen wollen.“

Ausgebildet von Lexzau, Scharbau GmbH & Co. KG, Hamburg

Christopher Bartels 
1. Platz 2015

„Ein toller Wettbewerb um eine tolle Karriere in der Logistik zu starten. Nach der Teilnahme am Wettbewerb wurden mir tolle und spannende Positionen vom eigenen und von fremden Unternehmen angeboten. Ich entschied mich für eine Herausforderung im Ausland und konnte in Santiago de Chile beruflich und als Person wachsen. Die Erfahrungen der Teilnahme an diesem spannenden Wettbewerb ist immer ein guter Aufhänger bei Networking-Veranstaltung und es hat mir wirklich geholfen nun mit Anfang 30 in einer guten Position zu arbeiten und ein breites Netzwerk zu haben.“

Young International Freight Forwarder of the Year Award, YIFFYA 2013; ausgebildet von Fenthol und Sandtmann GmbH, Hamburg

Janna van Burgeler 
1. Platz 2012

„Die Teilnahme am Wettbewerb hat mir einen bundesweiten Austausch mit Gleichgesinnten weit über den Wettbewerb hinaus ermöglicht. Neben einer Erweiterung meines Horizontes, nehme ich ein starkes Netzwerk mit, auf das ich auch in meinem zukünftigen beruflichen Umfeld aufbauen kann. All das hat mich zudem darin bestärkt, meinen beruflichen Weg in diesem Branchenkontext weiterzuverfolgen. Ich bin auch heute noch sehr froh, diese einmalige Chance damals wahrgenommen zu haben.“

Ausgebildet von MIRU & HJS Internationale Spedition, Bremen

Emma Falldorf 
3. Platz 2017

Who’s next?

Bist Du bereit?

Wer kann sich bewerben?
Bewerben können sich alle ausgebildeten Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung, die ihre IHK-Abschlussprüfung vom Winter 2018/2019 bis Winter 2020/2021 mit mindestens 87 Punkten bei einer deutschen IHK abgeschlossen haben, nicht älter als 27 Jahre sind und deren Ausbildungsbetrieb als Mitglied in einem Landesverband des DSLV organisiert ist.
Gibt es noch weitere Bedingungen, die ich beachten muss?

Ja, die gibt es. Bitte halte dir jetzt schon den Termin für die Auswahlrunde in Berlin und die Preisverleihung im Rahmen des Unternehmertages des DSLV frei. Alles Weitere findest du in den detaillierten Teilnahmebedingungen.

Ich habe meine Unterlagen eingereicht, was passiert jetzt?
In der ersten Auswahlrunde, nach Bewerbungsfrist werden unter allen Bewerbern/Bewerberinnen durch den DSLV die sechs Kandidaten/Kandidatinnen ausgewählt, die die höchste Punkteanzahl in der IHK-Abschlussprüfung erreicht haben. Sollten unter den besten sechs Kandidaten Bewerber punktgleich sein, entscheiden zusätzliche Kriterien aus dem außerberuflichen Engagement.
Wer bewertet meine Einreichung?
In der ersten Auswahlrunde, nach Bewerbungsfrist werden unter allen Bewerbern/Bewerberinnen die sechs Kandidaten/Kandidatinnen ausgewählt, die die höchste Punkteanzahl in der IHK-Abschlussprüfung erreicht haben. Sollten unter den besten sechs Kandidaten Bewerber punktgleich sein, entscheiden zusätzliche Kriterien aus dem außerberuflichen Engagement.

In der zweiten Auswahlrunde entscheidet unsere fachkundige Jury.

Bin ich teilnahmeberechtigt, wenn ich nicht mehr in meinem ausbildenden Unternehmen tätig bin?
Ja! Ausschlaggebend für die Teilnahme ist, dass dein Ausbildungsbetrieb Mitglied eines Landesverbandes des DSLV ist.
Bin ich teilnahmeberechtigt, wenn ich derzeit nicht in einem Unternehmen tätig bin, sondern ein Vollzeitstudium absolviere?
Ja! Ausschlaggebend für die Teilnahme ist, dass du im zugelassenen Zeitraum deine Ausbildung beendet hast und dass dein Ausbildungsbetrieb Mitglied eines Landesverbandes des DSLV ist.
Was kommt im Rahmen des internationalen FIATA-Nachwuchswettbewerbs auf mich zu?

Solltest du den „Young Freight Forwarder Germany Award“ gewinnen, qualifizierst du dich automatisch für den internationalen Wettbewerb der FIATA – den „Young International Freight Forwarder of the Year Award“. Der Nachwuchsspediteur muss im Rahmen des FIATA-Nachwuchswettbewerbs eine Hausarbeit anfertigen. Sollte er oder sie Regionalsieger oder gar Gesamtsieger des FIATA-Wettbewerbs werden, winken noch weitere Preise. Alle Infos dazu findest du hier: www.fiata.com/learning/yiffy-award.html

Welche Gewinne erwarten mich im Rahmen des Wettbewerbs?

Als Landesieger im Rahmen unseres Wettbewerbs „Young Freight Forwarder Germany Award“ erhältst du einen Weiterbildungsgutschein im Wert von 2.000 Euro, ein Jahresabo der DVZ sowie die direkte Qualifizierung für den YIFFYA – den „Young international Freight Forwarder of the Year Award“ der Internationalen Föderation der Spediteurorganisationen (FIATA).

Hier gelten weitere Preise.
Der Europasieger wird zum folgenden FIATA-Weltkongress eingeladen und erhält neben einer Urkunde und einem Pokal ein Jahresabo des „International Transport Journal“. Der Gesamtsieger erhält die Chance, zu einer einwöchigen Praktikumserfahrung in der Logistik im internationalen Umfeld, sowie zu einer einwöchigen akademischen Ausbildung.

Wie wird verfahren, wenn die Durchführung aufgrund von coronabedingten Maßnahmen gegebenenfalls gefährdet ist?
Wir planen die genannten Termine als Präsenzveranstaltungen – selbstverständlich unter Wahrung der dann coronabedingt geltenden Abstands- und Hygieneregeln. Die Sicherheit der Mitglieder, unserer Gäste und Mitarbeiter hat in jedem Fall höchste Priorität. Sollte die Situation die Durchführung einer Präsenzveranstaltung nicht zulassen, behalten wir uns vor, die genannten Termine abzusagen bzw. zu verschieben oder als Videokonferenz durchzuführen.

Du hast noch Fragen? Melde dich gerne

Dürfen wir vorstellen – die Jury

Gabriele Schwarz

Vorsitzende der Kommission Berufliche Bildung
DSLV

Axel Plaß

Präsident
DSLV

Frank Huster

Hauptgeschäftsführer
DSLV

Tatjana Kronenbürger

Leiterin Berufliche Bildung
DSLV

Sebastian Reimann

Chefredakteur
DVZ – Deutsche Verkehrs-Zeitung

Lutz Lauenroth

Stellvertretender Chefredakteur
DVZ – Deutsche Verkehrs-Zeitung

Jens Gutermuth

Abteilungsleitung
Berufliche Schule für Spedition, Logistik & Verkehr, Hamburg

Das ist dein Preis

2.000 Euro Wertgutschein ...

… für eine Weiterbildungsmaßnahme Deiner Wahl für deinen weiteren beruflichen Weg.

Die Direktqualifizierung …

… für den Wettbewerbsverlauf des YIFFY Award der Internationalen Föderation der Spediteurorganisationen (FIATA).

Die DVZ …

… als Jahres-Abonnement in digitaler Ausführung.

Ruhm und Anerkennung …

… in der gesamten Logistikbranche durch die mediale Begleitung seitens der DVZ.